Inhaltsangabe:

Artikel   1 – Begriffsbestimmungen
Artikel   2 – Identität des Unternehmers
Artikel   3 – Anwendbarkeit
Artikel   4 – Das Angebot
Artikel   5 – Der Vertrag
Artikel   6 – Widerrufsrecht
Artikel   7 – Kosten im Fall eines Widerrufs
Artikel   8 – Der Preis
Artikel   9 – Konformität und Garantie
Artikel 10 – Lieferung und Ausführung
Artikel 11 – Bezahlung
Artikel 12 – Reklamationsregelung
Artikel 13 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand


Artikel 1 – Begriffsbestimmungen

In diesen Bedingungen bedeutet:

  1. Bedenkzeit: die Frist, innerhalb welcher der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann;

  2. Verbraucher: die natürliche Person, die nicht in Ausübung eines Berufes oder einer Firma handelt und einen Fernabsatzvertrag mit OppoSuits eingeht;

  3. Tag: Kalendertag;

  4. Dauerhafter Datenträger: jedes Mittel, mit Hilfe dessen der Verbraucher oder OppoSuits in der Lage ist, Informationen, die persönlich an ihn gerichtet sind, so zu speichern, dass zukukftiges Konsultieren und eine unveränderte Reproduktion der gespeicherten Informationen ermöglicht wird;

  5. Widerrufsrecht: Möglichkeit des Verbrauchers, innerhalb der Bedenkzeit vomden Fernabsatzvertrag zurückzutreten;

  6. OppoSuits: OppoSuits B.V., das ist der Unternehmer und gleichzeitig die juritische Person, welche dem Verbraucher aus der Distanz Produkte anbietet und dafür diese Allgemeinen Geschäfsbedingungen verwendet;

  7. Fernabsatzvertrag: ein Vertrag, bei dem im Rahmen eines von OppoSuits organisierten Systems für den Verkauf aus der Distanz von Produkten bis zum Vertragsschluss ausschließlich ein oder mehrere Fernkommunikationsmittel verwendet werden;

  8. Fernkommunikationstechnologie: Technologie, die zum Schließen eines Vertrags verwendet wird, ohne dass der Verbraucher und OppoSuits sich gleichzeitig ams selben Ort treffen.


Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Die private Gesellschaft mit beschränkter Haftung OppoSuits B.V.

Mit Sitz und Hauptniederlassung in Zuideinde 3C, 2371 BP Roelofarendsveen, Niederlande
E-Mail-Adresse: [email protected]
Eingetragen im Handelsregister der Handelskammer
Handelskammernr.: 63661314
USt.-IdNr.: NL855340241B01


Artikel 3 - Anwendbarkeit

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von OppoSuits und jeden zwischen OppoSuits und dem Verbraucher geschlossenen Fernabsatzvertrag.

  2. Bevor der Fernabsatzvertrag abgeschlossen wird, wird dem Verbraucher der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt.

  3. Wird der Fernabsatzvertrag auf elektronische Weise abgeschlossen, so kann, abweichend vom vorigen Absatz, der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Verbraucher vorher auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt werden, und zwar in einer Weise, die es dem Verbraucher erlaubt, diese Bedingungen auf einem dauerhaften Datenträger zu speichern. Ist dies angemessenerweise nicht möglich, so wird vor Abschluss des Fernabsatzvertrags angegeben, wo die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Wege eingesehen werden können und dass sie dem Verbraucher auf Wunsch auf elektronischem Wege oder auf andere Weise kostenlos zugesandt werden können.

Artikel 4 - Das Angebot

  1. Hat ein Angebot eine beschränkte Gültigkeitsdauer oder erfolgt es unter bestimmten Bedingungen, dann wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben.

  2. Das Angebot enthält eine vollständige und exakte Beschreibung der angebotenen Produkte. Die Beschreibung ist hinreichend detailliert, um dem Verbraucher eine ordentliche Beurteilung des Angebots zu ermöglichen. Wenn OppoSuits Abbildungen verwendet, sind diese ein wahrheitsgetreues Abbild der angebotenen Produkte. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot binden OppoSuits nicht.

  3. Jedes Angebot enthält für den Verbraucher deutliche Angaben über die Rechte und Pflichten, die mit der Annahme des Angebots einhergehen. Dies betrifft insbesondere:

    • den Preis inkl. Steuern;
    • die eventuellen Liefer- und/oder Rücksendekosten;
    • die Art und Weise, in welcher der Vertrag zustande kommen wird, und welche Handlungen dafür nötig sind;
    • die eventuelle Anwendbarkeit des Widerrufsrechts;
    • die Art und Weise der Bezahlung, der Lieferung und Erfüllung des Vertrags;
    • die Frist für die Annahme des Angebots bzw. für die Gültigkeit des Preises;
    • ob der Vertrag nach dem Zustandekommen archiviert wird und, falls ja, auf welche Weise er vom Verbraucher konsultiert werden kann;
    • die Art und Weise, in welcher der Verbraucher vor dem Vertragsschluss die von ihm im Rahmen des Vertrags verschafften Angaben kontrollieren und auf Wunsch korrigieren kann;
    • die eventuellen Sprachen, in denen - neben der niederländischen - der Vertrag abgeschlossen werden kann.


Artikel 5 - Der Vertrag

  1. Vorbehaltlich der Bestimmungen in Absatz 4 kommt der Vertrag zustande, sobald der Verbraucher das Angebot annimmt und den dabei gesetzten Bedingungen genügt hat.

  2. Wenn der Verbraucher das Angebot auf elektronischem Weg angenommen hat, bestätigt OppoSuits unverzüglich auf elektronischem Wege den Erhalt der Annahme des Angebots. Solange die Angebotsannahme nicht bestätigt ist, kann der Verbraucher den Vertrag lösen.

  3. Sofern der Vertrag auf elektronischem Wege geschlossen wurde, ergreift OppoSuits angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um die elektronische Übertragung von Daten zu sichern, und sorgt sie für eine sichere Webumgebung. Sofern der Verbraucher auf elektronische Weise bezahlen kann, wird OppoSuits diesbezüglich angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

  4. OppoSuits kann sich im gesetzlichen Rahmen darüber informieren, ob der Verbraucher seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, sowie sich über alle für den Fernabsatzvertrag relevanten Tatsachen und Faktoren informieren. Wenn OppoSuits im Rahmen dieser Untersuchung gute Gründe findet, um den Fernabsatzvertrag nicht abzuschließen, ist sie berechtigt, eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Bedingungen an die Ausführung zu knüpfen.

  5. OppoSuits wird das Produkt mit den folgenden Informationen, schriftlich oder in einer Weise, so dass sie durch den Verbraucher in einer zugänglichen Weise auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden können, an den Verbraucher senden:

    a. die Post- und Besuchsanschrift von OppoSuits, an die sich der Verbraucher mit Reklamationen wenden kann;

    b. die Bedingungen und die Art und Weise, unter denen der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann, bzw. eine deutliche Angabe über den Ausschluss des Widerrufsrechts;

    c. die Informationen über Garantien und den bestehenden Service nach dem Kauf;

    d. die in Art. 4 Abs. 3 dieser Bedingungen genannten Angaben, es sei denn, OppoSuits hat dem Verbraucher diese Angaben bereits vor der Erfüllung des Vertrags verschafft.


Artikel 6 - Widerrufsrecht

  1. Beim Kauf von Produkten kann der Verbraucher den Vertrag binnen 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen lösen. Diese Bedenkzeit beginnt am Tag nach dem Erhalt des Produkts durch den Verbraucher oder durch einen zuvor vom Verbraucher benannten und OppoSuits bekanntgemachten Vertreter.

  2. Während der Bedenkzeit behandelt der Verbraucher das Produkt und die Verpackung sorgfältig. Er wird das Produkt nur in dem Maße auspacken oder verwenden, wie es nötig ist, um beurteilen zu können, ob er das Produkt zu behalten wünscht. Wenn er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er das Produkt mit allem Zubehör und - sofern irgend möglich - in seinem ursprünglichen Zustand und Verpackung an OppoSuits zurückzugeben, gemäß den angemessenen und klaren Anweisungen von OppoSuits.


Artikel 7 - Kosten im Fall eines Widerrufs

  1. Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, dann gehen höchstens die Kosten der Rücksendung auf seine Rechnung.

  2. Sofern der Verbraucher eine Zahlung geleistet hat, wird OppoSuits diesen Betrag so schnell wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Widerruf, zurückerstatten.


Artikel 8 - Der pries

  1. Die Preise der Produkte werden während der im Angebot genannten Frist nicht erhöht, mit Ausnahme von Preisänderungen aufgrund einer Änderung der Mehrwertsteuersätze.

  2. Die im Angebot für die Produkte angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.


Artikel 9 - Konformität und Garantie

  1. OppoSuits garantiert, dass die Produkte dem Vertrag, den im Angebot enthaltenen Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und/oder Nützlichkeit und den zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder behördlichen Vorschriften entsprechen. Eine von OppoSuits, vom Hersteller oder Importeur gegebene Garantie beeinflusst nicht die gesetzlichen Rechte und Ansprüche, die der Verbraucher auf der Grundlage des Vertrags gegenüber OppoSuits geltend machen kann.

  2. Jegliche Form der Haftung für Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung der Produkte von OppoSuits und insbesondere für immaterielle Schäden, Folgeschäden, Gewinnausfall und Rufschädigung ist ausdrücklich ausgeschlossen.


Artikel 10 - Lieferung und Ausführung

  1. OppoSuits befleißigt sich bei der Annahme und Ausführung von Bestellungen von Produkten größtmöglicher Sorgfalt.

  2. Als Ort der Lieferung gilt die Adresse, die der Verbraucher OppoSuits mitgeteilt hat.

  3. Unter Einhaltung des diesbezüglich in Artikel 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Genannten wird OppoSuits akzeptierte Bestellungen mit gehöriger Eile, spätestens jedoch binnen 30 Tagen ausführen, es sei denn, es wurde eine längere Lieferfrist vereinbart. Wenn die Lieferung verzögert ist oder wenn eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, wird der Verbraucher darüber spätestens 30 Tage nach der Aufgabe der Bestellung oder bei einer Vorbestellung spätestens 30 Tage nach dem geplanten Lieferdatum unterrichtet. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, die Bestellung ohne Kosten zu stornieren, wobei jede Form von Haftung seitens OppoSuits ausgeschlossen ist.

  4. Im Fall einer Stornierung gemäß dem vorigen Absatz wird OppoSuits die Zahlung, die der Verbraucher geleistet hat, so schnell wie möglich, jedoch nicht später als 14 Tage nach der Auflösung des Vertrags, zurückerstatten.

  5. Sofern das bestellte Produkt nicht geliefert werden kann, wird OppoSuits Anstrengungen unternehmen, um einen Ersatzartikel zur Verfügung stellen. Spätestens bei der Zustellung wird auf deutliche und verständliche Weise erwähnt, dass ein Ersatzartikel geliefert wird. Bei Ersatzartikeln kann das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen werden. Die Kosten einer eventuellen Rücksendung eines Ersatzartikels werden von OppoSuits getragen.

  6. Die Gefahr der Beschädigung und/oder des Verlusts von Produkten liegt bei OppoSuits bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder an einen vorher bestimmten und gegenüber OppoSuits angezeigten Vertreter, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

  7. Eventuelle Einfuhrzölle, Zollgebühren, Importabgaben, Steuern oder andere lokal auferlegte Kosten sind für Rechnung des Verbrauchers. OppoSuits haftet nicht für diese Kosten.


Artikel 11 - Bezahlung

  1. Der vom Verbraucher geschuldete Betrag ist bei der Aufgabe der Bestellung zu begleichen, aber in jedem Fall binnen 14 Tagen nach dem Beginn der Bedenkzeit im Sinne von Art. 6 Abs. 1. Der Verbraucher hat kein Recht, seine Bezahlung auszusetzen oder zu verrechnen.

  2. Der Verbraucher ist verpflichtet, OppoSuits Fehler in den verschafften oder genannten Zahlungsangaben unverzüglich zu melden.

  3. Bei Zahlungsverzug durch den Verbraucher ist OppoSuits vorbehaltlich gesetzlicher Einschränkungen berechtigt, die dem Verbraucher vorher angezeigten angemessenen Kosten in Rechnung zu stellen.

  4. OppoSuits behält das Eigentum an ihren Produkten, solange sie noch keine vollständige Bezahlung dafür erhalten hat.


Artikel 12 - Reklamationsregelung

  1. Der Verbraucher hat die Produkte von OppoSuits beim Erhalt zu prüfen. Reklamationen über die Ausführung des Vertrags und insbesondere über Produkte von OppoSuits müssen binnen 14 Tagen nach Erhalt der Produkte von OppoSuits, außer wenn dies billigerweise nicht möglich ist, schriftlich mit einer vollständigen und deutlichen Beschreibung bei OppoSuits vorgebracht werden, bei Strafe des Verfallens des Reklamationsrechts.

  2. Bei OppoSuits vorgebrachte Reklamationen werden innerhalb von 14 Tagen ab ihrem Eingang beantwortet. Falls absehbar ist, dass eine Reklamation eine längere Bearbeitungszeit erfordert, wird OppoSuits dies innerhalb der Frist von 14 Tagen mit einer Empfangsbestätigung und der Angabe der voraussichtlichen Bearbeitungszeit gegenüber dem Verbraucher anzeigen.

  3. Kann die Reklamation nicht in gegenseitigem Einvernehmen gelöst werden, kommt es zu einem Konflikt, auf den das Streitbeilegungsverfahren in Art. 13 Abs. 2 Anwendung finden.


Artikel 13 - Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Verträge zwischen OppoSuits und dem Verbraucher, auf welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden, unterliegen ausschließlich niederländischem Recht, vorbehaltlich zwingender Rechtsvorschriften zum Schutze des Verbrauchers.

  2. Kann ein Konflikt nicht einvernehmlich gelöst werden, kann er dem zuständigen Gericht zur Beurteilung vorgelegt werden.

  3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf www.opposuits.nl zu finden und werden dem Verbraucher während des Bestellvorganges, vor dem Abschluss des Vertrags, zur Einwilligung vorgelegt. Der Verbraucher hat die Bedingungen zur Kenntnis zu nehmen und während des Bestellvorganges zu akzeptieren. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können ausgedruckt, gespeichert und archiviert werden.

  4. Ergänzend können die Angaben der Bestellung archiviert werden, indem die Eingangsbestätigung der Bestellung gespeichert wird. Diese Bestätigung enthält nochmals die Bestelldaten und eine Verweisung auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese kann der Verbraucher einfach ausdrucken oder in seinem E-Mail-Programm speichern.